Gesucht und gefunden

Aus gegebenem Anlass, möchte ich Euch erzählen, was man bei einem Pferdekauf alles bedenken sollte und wo Ihr noch weitere gute Tipps findet.

Aber als erstes meine eigene Geschichte in Kurzform. Ich reite jetzt schon seit ich 12 Jahre alt bin, in dem gleichen Stall ( mehr dazu in dem Post Reiten, reiten, reiten), kenne dort die Stallbesitzer sehr gut und habe immer gesagt, wenn ich mal ein Pferde kaufe, dann möchte ich es dort einstellen. Bisher hatte ich zwar kurz immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt ein Pferd zu kaufen und es aber aus diversen Gründen nie wirklich umgesetzt und als ich dann ein Jahr ins Ausland bin, habe ich immer gesagt, wenn nach diesem Jahr in meinem Stall daheim in Einstellplatz ( vorzugsweise im Offenstall) frei ist, dann kaufe ich mir ein Pferd. Genauso kam es dann auch.

Da meine Erfahrungen mit der Pferdesuche also noch sehr frisch sind, dachte ich mir, ich teile sie mit euch.

Als erstes sollte Ihr euch im klaren sein, dass ein Pferd eine große Verantwortung bedeutet, sowohl finanzielle als auch zeitlich. Ihr solltet euch gut überlegen, ob ihr bereit seit, diese Verantwortung zu tragen.

Danach solltet Ihr auch überlegen, was für ein Pferd Ihr sucht:

  • Stute, Wallach oder Hengst?
  • Wie alt?
  • Welcher Ausbildungsstand?
  • Welche Charaktereigenschaften soll das Pferd haben?
  • Was möchtet Ihr später mit dem Pferd machen?
  • Welches Stockmaß sollte es haben?
  • Bevorzugt Ihr eine bestimmte Rasse?
  • Wie viel Geld seit Ihr bereit auszugeben?

Wenn Ihr euch darüber im Klaren seit, dann könnt Ihr mit der Pferdesuche anfangen. Aber wo sucht man am Besten? Als Erstes fällt einem natürlich die ehorses.de ein und dort findet man je nachdem was man sucht auch sehr viele verschiedene Pferde. Allerdings gibt es auch noch andere „Marktseiten“ im Internet auf denen Leute Verkaufspferde einstellen. Ebay Kleinanzeigen ist auch immer ein Versuch wert. Ich selber habe auch noch verschiedene Züchter direkt angeschrieben, mit genauen Angaben, nach was ich suche und habe so im Endeffekt auch mein Pferd gefunden. Eine weitere gute Idee ist auch auf Ebay Kleinanzeigen ein Inserat zu schalten, bei dem man genau beschreibt, nach was für einem Pferd man sucht. Dort kommen dann mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch sehr viele Anfragen rein, mit Pferden, die überhaupt nicht euren Suchkriterien entsprechen, aber vielleicht ist ja auch ein Glückstreffer dabei.

Nach der Suche im Internet kommt es zum ersten Kontakt mit den Verkäufern und dann schaut Ihr euch die Pferde bestimmt auch an. Wer das schon öfters gemacht hat, hat darin bestimmt auch bereits Routine und weiß worauf er achten muss. Bei mir war es der erste Pferdekauf und ich habe mir vorher gut überlegt worauf ich achten möchte, was ich die Verkäufer fragen möchte und habe mir dann auch eine Liste geschrieben, die ich mit zu den Verkäufern genommen habe und dort dann auch angeschaut und „abgearbeitet“ habe, damit ich ja nichts vergesse. Ein Auszug aus meiner Liste:

  • Abstammung des Pferdes
  • Alter
  • Stockmaß
  • Wie viele Vorbesitzer hatte das Pferd?
  • Warum wird das Pferd verkauft? Warum haben es die Vorbesitzer verkauft, falls vorhanden?
  • Wie gehen die aktuellen Besitzer mit dem Pferd um? Eher grob oder fein?
  • In welcher Haltung ist das Pferd aufgewachsen?
  • Wie verhält sich das Pferd in seiner aktuellen Herde? Ist es eher ranghoch oder rangnieder?
  • Hat es schlechte Erfahrungen mit etwas bestimmtem gemacht oder zeigt es Verhaltensangewohnheiten wie Koppen oder Weben? Hat es sich ein „schlechtes“ Verhalten wie Beißen oder Schlagen angewöhnt?
  • Welches Futter bekommt das Pferd im Moment? Was für Futter verträgt es und was nicht?
  • Hat es Angst vor Dingen wie Traktoren oder Hunden oder Kinder? Oder anderen Dingen die für euch wichtig wären zu wissen
  • Wie würde der Verkäufer es vom Charakter her beschreiben?
  • Wenn die Eltern oder andere Verwandte auch auf dem Hof stehen, dürft Ihr sie euch anschauen?
  • Ist es verlade- und schmiedefromm?
  • Wie verhält es sich beim Impfen und entwurmen?
  • Gegen was ist es geimpft? Wie oft wurde es in der Vergangenheit entwurmt? Dürft Ihr den Impfass ansehen?
  • Dürft Ihr den Equidenpass ansehen und die Abstammungspapiere, falls vorhanden?
  • Ist es gechipt?
  • Fragt ob unbedingt ob Ihr das Pferd führen und putzen und je nach Ausbildungsstand auch Reiten oder Bodenarbeit mit ihm machen dürft, lasst es auch vorher auch am Besten vorreiten. Wie verhält es sich beim Putzen, Führen und Reiten oder bei der Bodenarbeit?
  • Schaut euch gut das Exterieur an. Wie ist die Muskulatur und der Futterzustand? Wie ist der Fellzustand? Sehen die Hufe gut aus? Sind die Augen klar und die Nüstern trocken? Wie sehen die Zähne aus?
  • Lässt es sich an den Ohren anfassen? Lässt es sich ins Maul schauen? Lässt es sich überall problemlos anfassen und gibt es problemlos Hufe?
  • Was hat es für Gangarten? Lasst es euch in allen Gangarten vorführen und schaut genau hin.
  • Welche Krankheiten oder Verletzungen hatte es in der Vergangenheit? Hat es Ekzem? Oder eine andere Allergie?
  • Dürft Ihr das Pferd auch ein zweites Mal anschauen? Wären die Verkäufer auch bereit, das spontan zu machen?
  • Sind die Verkäufer bereit euch das Pferd zu bringen oder müsst Ihr es selbst holen?
  • Wie würde der Kaufvertrag aussehen?
  • ….

Wenn alle Fragen geklärt sind, dann nehm euch auf jeden Fall die Zeit nochmal über alles in Ruhe nachzudenken. Sehr zu empfehlen ist auch, nicht alle zum Anschauen zu gehen, sondern eure Eltern oder eine Freundin oder eure Reitlehrerin mitzunehmen, am Besten jemand der sich auch gut mit Pferden auskennt. Vier Augen sehen mehr als zwei und eine zweite – am Besten objektive – Meinung ist immer von Vorteil. Eine gute Idee ist auch, dass Ihr euch eure Eindrücke nach dem ersten Besuch notiert. Wenn Ihr nach dem ersten Besuch immer noch Interesse habt, dann schaut euch das Pferd auf jeden Fall noch ein zweites Mal an und nehmt dort auch wieder jemand mit, am Besten eine andere Person als beim ersten Mal. Schaut euch auch nicht nur ein Pferd an, sondern am Besten mehrere, damit Ihr einen Vergleich habt.

Wenn Ihr dann ein Pferd gefunden habt, dass Ihr kaufen wollt, dann gibt es noch viele weitere Dinge die es zu klären gibt:

  • Wie sieht der Kaufvertrag aus? Im Internet gibt es einige gute Musterbeispiele? Macht auf jeden Fall einen schriftlichen Kaufvertrag!
  • Wird das Pferd gebracht oder müsst Ihr es holen?
  • Wird das Pferd mit seiner Ausrüstung verkauft, falls vorhanden?
  • Wann kommt das Pferd zu euch?
  • Wo stellt Ihr das Pferd unter? Welche Impfvorschrift gibt es in diesem Stall und hat das Pferd alle Impfungen, die es braucht oder muss es nochmals geimpft werden?
  • Ihr braucht eine Pferdehaftpflichtversicherung
  • Wollt Ihr eine Pferde-OP-Versicherung abschließen?
  • Zu welchem Hufschmied und Tierarzt wollt Ihr?
  • Wie könnt Ihr euch in den Equidenpass eintragen lassen?
  • ….

Nach dem auch diese Dinge geklärt sind, kann das Pferd ja eigentlich direkt einziehen oder? Naja fast, zuerst kommt noch ein sehr schöner Teil, nämlich das Pferdesachen shoppen. Je nachdem welchen Ausbildungsstand es hat und mit welcher Ausrüstung es verkauft wird braucht Ihr mehr oder weniger. Aber eine gewisse Grundausrüstung ist nicht schlecht.

  • Halfer und Strick und Ersatz für beides
  • Putzbox mit Putzsachen ( Kardätsche, Gummistriegel, Federstriegel, Wurzelbürste, Mähnenbürste,… )
  • Longe und Longierpeitsche
  • Knötchenhalfter und Bodenarbeitsseil nach Bedarf
  • Eine gewisse Grund-Apotheke ( Wundsalbe,… )
  • Leckerlis und Leckerlibeutel nach Bedarf
  • Pferdefutter
  • Trense und Sattel
  • Eventuelle Bücher über Pferdefütterung, Krankheiten, …

Nach einem erfolgreichen Einkauf kann das Pferd dann nun auch endlich kommen. Yeah! Ich hoffe ich konnte euch mit meinem Beitrag weiterhelfen. Weitere gute Beiträge zu diesem Thema, gibt es auch auf anderen Reitblogs, wie zum Beispiel „Kultreiter“.

In ♥ Uhlalalaura

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Gesucht und gefunden

  1. Hallo 🙂 Ich bin zufällig auf deinen Beitrag gestoßen, ich selbst befasste mich vor einigen Wochen mit dem gleichen Thema. Ich habe vor 2 Monaten mein erstes Pferd gekauft und einige Artikel über den genauen Ablauf & die Fragen, die man dem Verkäufer stellen sollte geschrieben & zum Teil auch bereits veröffentlicht. Deinen Artikel finde ich sehr gut du hast an !ieles gedacht! Wenn du Lust hast, verlinke ich deinen Artikel auf meinem Blog LG 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s